Wie Du souverän aus jeder Krise gestärkt hervorgehst

Du hast so ziemlich alles geschafft, wovon Du immer geträumt hast.

Du besitzt Dein eigenes Häuschen, führst eine Traumbeziehung, wohnst an dem schönsten Ort, den Du Dir vorstellen kannst, hast sogar den obligatorischen Hund.


Und auf einmal wird Dir Deine komplette Existenz unter den Füßen weggezogen. Whumms, einfach so.

More...


Was für manche in der momentan die Welt beherrschenden Covid Zeit gar nicht so ungewöhnlich klingt war bis vor ein paar Jahren, sogar Monaten, für die Meisten von uns noch unvorstellbar.

Eine Krise kann jederzeit sofort eintreffen:

  • Du bist nicht mehr in der Lage, Deinem Job nachzugehen
  • Ein enger Angehöriger wird schwer krank
  • Dein Haus steht in Flammen


Für uns kam der schockierende Wumms! als wir erkennen mußten, daß wir unser Wellness business schließen mußten.


Unsere einzige Einkommensquelle um unser Leben hier auf "unserer" karibischen Insel zu finanzieren ist von jetzt auf gleich versiegt.


Wir kämpften seit Beginn mit einigen technischen Mängeln und hatten nicht genügend finanzielle Rücklagen um alles wieder funktionstüchtig in Stand zusetzen. 


Als die endgültige Entscheidung gefallen war stand ich heulend vor unserer gescheiterten Existenz. Ich habe sprichwörtlich das Universum angekreischt, warum es uns solche Felsbrocken vor die Füße wirft, obwohl wir unseren Gäste nichts als pure Entspannung bieten wollten.


Wir hatten für unsere Kunden eine besondere Wellness Oase kreiert, die Details liebevoll gestaltet, wir kümmerten uns persönlich um die Belange unserer Gäste und das Ergebnis – von jetzt auf gleich zero Einkommen, ein totaler Zusammenbruch.


Wir standen finanziell vor dem Ruin, mit dem Rücken zur Wand. Und das in einem "Drittweltland" ohne die Möglichkeit kurzerhand halt irgendeinen anderen Job anzunehmen...

Für einige Zeit mußte ich sogar überlegen, ob ich noch genug Geld zusammenkratzen kann um Gas zu kaufen um mir eine warme Dusche zu leisten.

Es waren Tage voller Verzweiflung, Zweifel an mir selbst.


Ich war mir sicher, einen weiteren Beweis für meine eigenen Unzulänglichkeiten bekommen zu haben.

Einen weiteren Schritt zu gehen auf dem Weg, der sich wie der rote Faden durch mein Leben zog und mir auf jedem Abschnitt zeigte, daß alles was ich anfange zum Scheitern verurteilt ist.


Doch das war genau die Chance für Veränderung.


Denn ich wußte, ich hatte die Möglichkeit, etwas zu ändern und etwas neu zu erschaffen.


Es kamen vereinzelt Anfragen von deutschen Gästen, die mit Kreuzfahrtschiffen zu uns kamen.


Diese Gäste wollten nicht nur unser Spa erleben sondern außerdem auch während ihrem kurzen Besuch hier "unsere" Insel kennenlernen.


Also fokussierte ich mich auf diese Anfragen. Fand jede Menge Interessenten, die in kleinen Gruppen mit mir als „Einheimischer“ und gleichzeitig deutschsprachiger Reiseleiterin etwas über das Leben auf der Insel erfahren wollten.

Ich änderte unser Marketing, unser neues Tour Business wuchs und wir konnten in der darauffolgenden Saison sogar noch jemanden einstellen.
Es ging wieder langsam aufwärts.

Warum ich das so ausführlich ausbreite?
Nun, zum einen, da in jeder Krise auch immer die berühmte Chance liegt.
Auch wenn wir diesen Satz wahrscheinlich langsam nicht mehr hören können.

Doch diese Krise war für mich Auslöser, mich auf die Suche nach der Lösung für die Probleme des Lebens zu machen, die mich schon mein ganzes Leben beschäftigten.

Ich wollte endlich herausfinden, warum alles immer so schwer sein muß.


Ohne den Zusammenbruch unseres Spa Businesses hätte ich mich niemals so intensiv auf diese Suche begeben können.

Hätte wahrscheinlich meinen Mentor niemals gefunden und nie die Möglichkeit gehabt, noch tiefer im Kaninchenbau zu buddeln.



Was ich gelernt habe möchte ich hier mit Dir teilen:

  • es geht immer weiter, egal was passiert
  • es ist manchmal nötig, Dich mit Gewalt aus Deiner Komfortzone  zu schubsen, damit sich etwas zum Positiven ändert
  • Du hast IMMER die Chance, etwas Neues zu kreieren 
  • Du bist niemals machtlos ausgeliefert 


Es geht immer weiter, klar, aber was war mit mir los, als erst mal alles zusammenbrach?

Das Gefühl, alles sei nun zu Ende, hat mir buchstäblich die Luft zum Atmen abgeschnürt.
Schlaflose Nächte, Heulattacken und pure Verzweiflung wirken sich nicht gerade positiv aufs Gemüt aus.


Wie hätte ich diese Situation vermeiden oder besser in den Griff bekommen können, ohne daß mich pure Verzweiflung gefangen hält?


Heute weiß ich, daß es zwar eine Herausforderung ist, aber keine, die ich nicht meistern kann.


Meine Mama sagte einmal, man bekommt immer nur soviel auf sein Tablett, wie man auch bewältigen kann.


Heute kann ich die neue Krise, die den Tourismus weltweit und unser Business ganz aktuell bereits erneut zum Erliegen gebracht hat gelassener annehmen.


Es ist nie ein Ende sondern immer ein neuer Anfang!


Ich weiß, daß daraus etwas Neues entstehen wird, das mich wachsen lassen wird, in mir Veränderungen hervorrufen wird, die sich sonst nicht ergeben hätten.

Und die momentan nicht voraussehbar sind.


Die Welt dreht sich weiter.

  • Die Kolibris saugen weiterhin den Nektar aus den duftenden bunten Hibiskusblüten.
  • Die Mangobäume tragen weiterhin ihre wunderbar süßen Früchte
  • der Ozean ist weiterhin tiefblau
  • der Sonnenuntergang im Meer ist jeden Abend ein atemberaubendes Farbenspiel

Alles bleibt wie es war.

Nur Deine Sichtweise auf die Dinge ändert sich, Dein Blick auf Dein Umfeld verändert sich.


Du hast die Wahl, Dich zu verkriechen, am Leben zu verzweifeln, weil es gerade nicht nach Deinen Vorstellungen läuft.


Oder Du hast die Wahl, Dich aus Deiner Komfortzone schubsen zu lassen und mit offenen Augen staunend wahr- und anzunehmen, was nun für Dich als nächstes bereit steht.

Was, wenn genau das jetzt nötig war, um Dir genau das zu geben, was richtig für Dich ist?



Eine Freundin betreibt mit ihrem Mann eine Strandbar, die gerade renoviert wurde.

Ihr größter Traum war es, das neu entstandene oberste Deck der Bar in ein Yoga Studio zu verwandeln. Das hat nie wirklich geklappt, da es hier auf der Insel bereits etliche Yoga Angebote gab an Orten, die bereits besser etabliert waren.

Außerdem hat ihr Mann für Yoga nichts übrig und der Barbetrieb startete oft schon früh mit einem Frühstücks Angebot.
Aufgrund der Covid Situation mußten alle Bars und Restaurants hier schließen.


Das war ihre Chance. Christeen begann, erst nur für sich selbst auf dem Deck der Bar Yoga zu üben.
Da sie selbst unterrichtet bekam sie immer mehr Anfragen nach Yogastunden. So startete sie, zunächst inoffiziell - da es nicht erlaubt war, sich zu treffen - auf dem oberen Deck ihre Yoga sessions anzubieten.

Mittlerweile hat sich dieses neue Yogastudio so etabliert, daß jeden Tag verschiedene Lehrer unterschiedliche Stile unterrichten. Das neue Deck ist ein fester Teil in unserer Gemeinschaft geworden!
Das wäre ohne die „Krise“ nie möglich geworden!



Wenn Du Dir bewußt machst, daß - egal, was passiert - es nur an Dir selbst liegt, wie Du diese Situation bewertest wirst Du in der Lage sein, jederzeit viel besser mit jeder Krise umzugehen.


Du hast die Möglichkeit, dich völlig in Dein Unglück zu stürzen, alles noch zu verschlimmern indem Du Dich richtig darin wälzt und Dir jeden Tag, jede Minute selbst erzählst, wie furchtbar alles ist. 


Dadurch wird sich gar nichts ändern außer daß Du in Deiner Verzweiflung noch viel länger gefangen bleibst als nötig.



Oder du kannst wie ein Zuschauer von außen die Geschehnisse betrachten 

Du kannst Dir völlig wertfrei vorsagen, wow, das ist ja interessant!


Die Wahrscheinlichkeit, daß das was gerade passiert nun ausgerechnet richtig Sche+§e ist, weil Du für Dein Leben eigentlich völlig andere Pläne hattest – aber 

und das ist jetzt richtig wichtig!!!

- das Leben gibt Dir niemals, was DU gerade gerne hättest - es gibt Dir immer, was Du gerade benötigst!

Stell Dir vor, als Kind wolltest Du unbedingt Eiscreme haben, am liebsten drei Mal täglich oder zumindest als Nachtisch zu allen drei Mahlzeiten.


Doch was haben Deine Eltern Dir gegeben?
Gemüse!
Vitamine, Mineralien, Sinnvolles für Deine Entwicklung!
Nicht unbedingt was Du wolltest, doch genau das, was in diesem Moment richtig und wichtig für Dich war!

Ich gebe zu, es ist manchmal etwas schwierig zu erkennen warum es besonders gut für Dich sein soll wenn Dir das Leben die gefühlt trölfzigste Portion matschig-grünen Erbsenbrei vorsetzt, anstatt Dir endlich das ersehnte leckere Magnum Mandel zu servieren.


Ich bin mir sicher, auch in Deinem Leben gibt es die Momente, in denen Du zunächst völlig verzweifelt warst doch die sich im Nachhinein als Segen herausgestellt haben!?


Und Dir anschließend völlig überraschend als eine riesen Portion Magnum Mandel inclusive Sahnehäubchen mit Schokostreuseln mit zero Kalorien begegnet ist?!


Denk mal drüber nach!

Versuche, wenn es Dir wieder mal schlecht geht oder die Unsicherheit der Situation an Dir nagt diese wie von außen zu beobachten.
Laß es so passieren wie es gerade passiert, ohne sofort zu bewerten.

Und schau, wie es Dir damit geht!


Ich freue mich von Dir zu hören, hinterlaß mir gerne einen Kommentar,

ganz viel Liebe,
Deine 

 Cornelia


keinen artikel mehr verpassen? registriere dich hier!

Tags


Weitere Artikel für Dich:

Seite  [tcb_pagination_current_page] von  [tcb_pagination_total_pages]

Ich freue mich auf Deinen Kommentar:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hol Dir Dein kostenloses eBook

"7 magische Tricks zu sofort mehr Gelassenheit"