Wie Du trotz vollem Terminkalender wieder Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben findest

Es gibt die Geschichte vom Professor einer etablierten Universität, der seinen Studenten eine besondere Aufgabe stellt:


In eine große Glasschüssel legt er große Steine hinein.
Er bittet seine Studenten sich zu melden, sobald sie denken, die Schüssel sei voll.


Nachdem keine Steine mehr hineinpassen melden sich die ersten – jetzt ist sie voll.


Wirklich?
Klar, es passen keine Steine mehr rein.


Der Professor holt unter seinem Pult einen Eimer mit Kieselsteinchen hervor, die er in die Zwischenräume gleiten läßt.
Wieder bittet er, seine Schüler zu entscheiden, wann die Schüssel voll ist.
Etwas genervt und verunsichert, da sie sich ausgetrickst fühlen murmeln einige, nun sei die Schüssel voll, nichts geht mehr.

Natürlich bückt sich der der Professor erneut und holt nun einen Eimer Sand unter seinem Tisch hervor, den er in alle verbleibenden Zwischenräume rieseln läßt.
Zufrieden, sicher zu sein, daß nun nichts mehr kommen kann stellen die ersten Studenten fest, jetzt ist die Schüssel endgültig voll.

Schweigend nimmt der Prof sein Glas Wasser und leert es hinein.

Ok, was lernen wir nun daraus?!?


Ein übereifriger Student meldet sich und meinte, naja, ganz klar, je mehr wir uns anstrengen umso mehr können wir noch in unseren sowieso schon vollen Terminplan einschieben!!


Falsch!

Das was Du daraus lernen kannst ist, zu erkennen, was auf Deinen großen Steinen draufsteht.

Denn das sind die, denen Du zuallererst und ganz bewußt in Deinem Leben den meisten Raum gibst, weil sie am wichtigsten für Dich sind.


Alles andere kannst Du dann dazufügen, wenn es nötig ist und noch Platz ist. Die großen, wichtigen Steine sind dann schon drin, nehmen den nötigen und ausreichenden Platz in Deinem Leben ein, erlangen die angemessene Priorität, und Du kümmerst Dich mit der entsprechenden Sorgfalt um sie.

Entschiede Dich weise für Deine wichtigen Steine!


Wenn ich Dich frage -WAS IST FÜR DICH DAS WICHTIGSTE IM LEBEN?

Welche Antwort kommt dann?

Gesundheit, Familie, Freunde, Job, stabiles soziales Umfeld,…?

Alles wunderbar und richtig, denn nachgewiesenermaßen sind das genau die Dinge, die uns in unserem Wohlfühlmodus am besten unterstützen.


UND NUN ÖFFNE BITTE EINMAL DEINEN TERMINKALENDER!


Wie vollgepackt ist er?

Und wo genau stehen die Termine für die Begenungen, die Dir so wichtig sind?
Natürlich argumentierst Du, Du mußt für Deine Freizeit nicht noch zusätzliche Termine eintragen, sie ist ja deswegen Freizeit, weil sie nicht verplant oder durchorganisiert ist und fürs Wiederauftanken der Batterien dient.

Doch wie sieht deine Wirklichkeit aus?

  • Kommst Du nach Deinem Bürotag nach Hause und spielst erst mal stundenlang mit Deinen Kids?
  • Oder besuchst Du Deine Eltern, um mit ihnen Zeit zu verbringen?
  • Oder gehst Du direkt ins Fitnesstudio um etwas für Deine Gesundheit zu tun?

Ich bin mir sicher, auf die eine oder andere Frage kommt ein – natürlich nicht, ich will nach meinem anstrengenden Job eigentlich nur noch auf die Couch sinken und entspannen.

Wo sind Deine wertvollen Steine von Familie, Freunde, Gesundheit und Wohlbefinden, die Dir so wichtig erscheinen und denen Du eigentlich so viel Raum geben möchtest?

Könnte es sein, daß du die Kiesel - wie komme ich an die Beförderung um mir das größere Auto (Kiesel) leisten zu können zu wichtig nimmst?
Wieso fällst Du nur noch todmüde auf die Couch?

Ich kann verstehen, daß Zeit ein limitiertes Gut ist, schließlich gibt es jeden Tag „nur 24h“ für jeden von uns.
Doch die Qualität, wie wir mit diesen 24 h umgehen, können wir jeden Tag, jede Sekunde aufs Neue bestimmen.

GESTALTE EURE ZEIT ZUSAMMEN BEWUSSTER!


Ein Bekannter hat mit seiner Familie einen Plan gemacht:

Jedes Familienmitglied darf einmal pro Woche eine Aktion vorschlagen, an der jeder teilnehmen muß, egal ob er darauf Lust hat oder nicht.
Es gab nur die Regeln, daß es für alle möglich sein muß, mitzumachen; also z.B. kein bungee jumping für den Siebenjährigen, aber prinzipiell waren alle Möglichkeiten offen.

Juan Cruz Mountford on unsplash


Er berichtet, daß seine Tochter selbst Sachen, die sie im Vorfeld richtig doof fand als (oder vielleicht weil) sie vom Sohn vorgeschlagen wurden zum Schluß richtig Spaß gemacht haben.
Natürlich waren nicht immer alle völlig begeistert von allen Aktivitäten, aber die wertvollen Erinnerungen bleiben in der Familie bestehen.
Es entstehen besondere Glücksmomente, die gemeinsamen Erfahrungen läßt die Familie enger zusammenrücken.


ES IST ZIEMLICH AUSSICHTSLOS UND AUCH NICHT WICHTIG, DIE STUNDEN DES TAGES ANTEILMÄSSIG AUF DIE GRÖSSE DER STEINE ZU VERTEILEN


Wenn Du lieber nur 5 Stunden arbeiten möchtest um die anderen 5 Stunden mit Deiner Familie zu verbringen wird wahrscheinlich auch das toleranteste, flexibelste Arbeitszeitmodell nicht ganz kompatibel sein.


Viel wichtiger ist jedoch daß Du die Zeit, die Du Dir für den wichtigsten Stein reservierst auch wirklich 100% nur dafür nutzt.


Das bedeutet, wenn Du mit Deinen Kids spielst ist Dein Händy nicht wichtig.
Kein fb feed, keine Messages, nur Deine Kids!
 
Es ist nicht wichtig, wie Dein Papa- oder Mamaprofil auf den social media Kanälen präsentiert wird.

Davon hat Dein Kleiner gar nichts.
Es ist ausschließlich wichtig, wie Du in diesem Moment für Deine Kids, Freunde oder Eltern da bist. Mit Deiner vollen Aufmerksamkeit!!!

KEIN MULITASKING HIER!


Das gilt übrigens als allerwichtigste Botschaft für den Rest Deines Lebens – kein Multitasking – ever!!

Wenn Du etwas tust dann konzentriere Dich auf diese eine Sache, mach sie so gewissenhaft wie es Dir möglich ist.


Je mehr Du Dich von etwas ablenken läßt umso länger brauchst Du, bis Du wieder zu der eigentlichen Tätigkeit zurückkommen kannst. Und die Zeit die Du zwischen den eigentlichen Tasks damit verschwendest Dich von einem aufs andere zu konzentrieren ist völlig überflüssig verschwendet, kommt nie wieder zurück und bringt Dich nicht weiter.

Und was ist mit Deiner Gesundheit?

Brooke Lark

Brooke Lark on unsplash


Du kommst jetzt halt in das Alter, in dem die Zipperlein anfangen?
Echt jetzt?
Umso mehr Grund, Dich endlich aktiv um Deine Gesundheit zu kümmern!


Ich denke, inzwischen macht uns niemand mehr etwas vor, wir wissen alle, daß Crash Diäten Quatsch sind.


AUCH WENN SICH DAS JETZT WENIGER SEXY ANHÖRT ALS DIE WERBUNG FÜR DIE NEUESTE HOLLYWOOD DIÄT...

Als Basis fürs Wohlfühlen ist eine ausgewogene Ernährung samt Bewegung ein ganz guter Plan für ein gesundes zufriedenes Leben.


Und wenn Du seither nie etwas für Deine Gesundheit getan hast, weil die Jugend einfach gut zu Dir war und sich jetzt auf einmal der kleine Wohlstandsbauch wölbt, dann was?


Dann wirds höchste Zeit!

Schließlich ist es Dein Körper, der möglichst lange mit Dir durchhalten soll, also tu ihm doch ab und zu was Gutes!


Die gute Nachricht hier, es ist nicht nötig, sich sofort ins Sportstudio zu quälen, wenn Du das noch nie vorher gemacht hast.


Denn der Vertrag wird (besonders wenn Du ihn im Januar abschließt) nur dem Studio Vorteile bringen. Spätestens im März beginnt die beste Zeit für alle, die ernsthaft trainieren, denn dann haben alle Neuen mit dem Neujahrsvorsatz bereits kapituliert und sind wieder von den Treadmills verschwunden.

Also, eigentlich sind es zwei gute Nachrichten – 

  • es ist nie zu spät um zu beginnen! (die Wahrscheinlichkeit eine Figur wie Madonna oder Schwarzenegger zu bekommen sind dann zwar etwas geringer, aber das dürfte auch kaum Dein Ziel sein!)
  •  Du brauchst kein Überkommitment
    Also, nicht von 0 auf 3x die Woche für 2 h ins Studio rennen - fang langsam an, dann ist die Aussicht dabeizubleiben sehr wahrscheinlich!
  • such Dir etwas, das Dir Spaß macht!
    Und dabei ist nichts zu ausgefallen!
YU CONG

YU CONG on unsplash

Thao Le Hoang

Thao Le Hoang on unsplash

Manja Vitolic

Manja Vitolic on unsplash

Du wolltest schon immer mal Karate, Salsa oder Quigong lernen?


Go for it!


Nur weil Du in ein „Alter kommst“ wo „man“ etwas für seine Gesundheit „tun müßte“ mußt Du nicht beim Seniorenturnen der Krankenkasse mitmachen.


Mach was Dir Spaß macht, probier verschiedenes aus und, am allerwichtigsten, bleib dabei, wenn Du gefunden hast, was Dir Spaß macht!

Mach es zu einer wichtigen Prio – trag es in Deinen Kalender ein, "Dienstags halb 7 hab ich Merengue – da kann ich nicht!!!"



Um nochmal zu den Steinen Deines Lebens zu kommen – wichtig für Dein Leben ist nicht in allererster Linie die Zeit in Minuten, die Du mit den Dir wichtigen Dingen verbringst.

Es ist viel wichtiger, daß Du erkennst, daß die Qualität und die Achtsamkeit mit der Du jede Sekunde Deiner Zeit verbringst entweder ein Gewinn oder ein Verlust Deiner Lebensqualität ist.


Erkenne, was Dir wichtig ist, damit Du nicht noch mehr zusätzliche Kiesel in Dein sowieso schon volles Lebensglas hinein preßt.

Sachen, die eigentlich überhaupt nichts zu Deiner Lebensfreude beitragen, für die eigentlich sowieso kein Platz mehr ist.
Ich meine damit, das noch schnellere Auto, das noch dickere Bankkonto, den noch exotischeren Urlaub – denn es könnte folgendes passieren:

Die zerbrechliche gläserne Hülle, die Dein Leben ist und in die immer noch mehr und noch mehr Unwichtiges gepreßt werden soll hält irgendwann dem Druck nicht mehr stand, bekommt Risse und zerbricht vielleicht völlig.


Poliere stattdessen liebevoll Deine wertvollsten Diamanten, Deine Familie, Deine Freunde, Deine Selbstliebe, die größten und wichtigsten Brocken in Deinem Leben!

Mit ganz viel Liebe,

Deine Cornelia


keinen artikel mehr verpassen? registriere dich hier!

Tags


Weitere Artikel für Dich:

Seite  [tcb_pagination_current_page] von  [tcb_pagination_total_pages]

Ich freue mich auf Deinen Kommentar:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hol Dir Dein kostenloses eBook

"7 magische Tricks zu sofort mehr Gelassenheit"